Frühling im Tiergehege

Unser Tiergehege ist seit gut einem Monat von drei Kaninchen und vier Hühnern bewohnt. Es sind dies "Bartkaninchen", eine vom Aussterben bedrohte Rasse und "Zwergseidenhühner". Ursprünglich kommt diese Hühnerrasse aus Asien. Sie sind als fleissige Brüter bekannt und werden deshalb oft zum Ausbrüten von Vogeleiern anderer seltener Rassen eingesetzt.

Die jungen Kaninchen liegen momentan nackt und blind in einem warmen Nest, ausgekleidet mit Haaren, welche sich die Kaninchenmutter aus ihrem Fell gezupft hat. Das Nest wird streng bewacht und wer ihm zu nahe kommt, wird von der Kaninchenmama angeknurrt. In einigen Wochen werden die Kleinen dann das Nest verlassen und ihre Umgebung auskundschaften.